News
 

Castor-Transport auf dem Weg nach Gorleben erneut gestoppt

Bebra (dpa) - Auf seinem Weg ins Zwischenlager Gorleben ist der Castor-Transport erneut von Demonstranten gestoppt worden. Atomkraftgegner seilten sich in Nordhessen von einer 75 Meter hohen Brücke über den Gleisen ab und brachten den Zug zum Stehen. Gleichzeitig blockierten nach Angaben der Aktivisten rund 50 Demonstranten auf den Schienen die Weiterfahrt des Zuges. Die Polizei geht von einem längeren Zwangsaufenthalt aus. Der Zug soll im Laufe des Tages im niedersächsischen Wendland eintreffen. Dort verlief die Nacht nach Polizeiangaben ruhig.

Atom / Transporte / Gorleben
07.11.2010 · 05:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen