News
 

Castor-Gegner werden von den Schienen getragen

Gorleben (dpa) - Weiter starke Verzögerungen bei Castor-Transport: Im Wendland hat die Polizei mit der Räumung einer Schienenblockade begonnen. In der Nähe von Hitzacker wurden Atomkraftgegner von den Gleisen getragen. Nach Angaben der Polizei verlief die Aktion bislang friedlich. Die Sitzblockade hatte den Castor-Zug zum Stopp gezwungen. Die elf Atommüll-Behälter wurden bei Dahlenburg zunächst abgestellt und gesichert, 30 Kilometer von der Verladestation in Dannenberg entfernt. Wann die Container dort eintreffen werden, ist unklar.

Atom / Transporte / Gorleben
08.11.2010 · 04:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen