News
 

CAS spricht Ullrich des Dopings schuldig

Lausanne (dts) - Der Internationale Sportgerichtshof hat am Donnerstag den Ex-Radprofi Jan Ullrich wegen Dopings schuldig gesprochen. Ulrich sei erwiesenermaßen in die Doping-Affäre um den spanischen Arzt Eufemiano Fuentes verstrickt, teilten das Gericht mit. In Folge dessen war Ullrich auch sein dritter Platz bei der Tour de France 2005 aberkannt worden.

Einen Antrag des Rad-Weltverbands UCI auf eine lebenslange Sperre Ullrichs hatte der Sportgerichtshof indes abgelehnt. Ullrich soll lediglich eine Sperre bis 2013 erhalten. "Ich habe nie jemanden betrogen", hatte Ullrich stets beteuert, der sechs Jahre auf das Urteil hatte warten müssen. Auch der spanische Radfahrprofi Alberto Contador war Anfang des Monats des Dopings schuldig gesprochen worden, während das juristische Verfahren gegen Lance Armstrong eingestellt wurde.
Schweiz / Justiz / Radsport
09.02.2012 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen