News
 

Cameron fordert von UN starke Hand gegen Diktatoren

New York (dpa) - Großbritanniens Premierminister David Cameron hat von den Vereinten Nationen eine härtere Gangart gegen Diktatoren gefordert. Die Vereinten Nationen müssten Gelegenheiten wie die Befreiungsbewegung in den arabischen Ländern nutzen. Der «Arabische Frühling» sei eine Herausforderung für alle und sollte für Palästinenser und Israelis Anlass sein, wieder zu verhandeln. Iran und Syrien sollten ihren Völkern Freiheit gewähren, sagte Cameron. Es sei aber auch eine Herausforderung für die Vereinten Nationen, anders zu agieren und aktiver zu werden.

International / UN / Generaldebatte
22.09.2011 · 21:47 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen