News
 

Calle 13 räumt mit Reggae-Mix neun Latin-Grammy-Trophäen ab

Los Angeles (dpa) - Die aus Puerto Rico stammende Gruppe Calle 13 hat in der Nacht in Las Vegas bei der Verleihung der Latin- Grammy-Preise neun Trophäen abgeräumt. Mit ihrem politisch gefärbten Reggaeton, einem Mix aus HipHop und Reggae, holten René Pérez und sein Halbbruder Eduardo Cabra die Preise in den wichtigsten Kategorien, darunter für das Album des Jahres. Groß gefeiert wurde auch die kolumbianische Sängerin Shakira. Neben dem Latin Grammy für das beste weibliche Pop Album erhielt sie die Auszeichnung als «Person des Jahres» für ihr soziales Engagement.

Musik / Leute / Auszeichnungen / USA
11.11.2011 · 07:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen