News
 

Busunfall nach Fußballspiel: 16-Jähriger stirbt

Auf dem Dach gelandetGroßansicht

Schwarzenfeld/Regensburg (dpa) - Ein 16-Jähriger tot und 22 Menschen verletzt - das ist die tragische Bilanz eines Busunglücks auf der Heimfahrt von einem Fußballturnier in München.

Die Fans aus Tschechien hatten in München ein Vorbereitungsturnier mit dem FC Bayern als Gastgeber verfolgt und waren am frühen Mittwochmorgen auf dem Heimweg nach Prag. Auf der Autobahn 93 zwischen Schwarzenfeld und Nabburg in der Oberpfalz kam der mit 55 Fahrgästen und zwei Fahrern besetzte Bus von der Fahrbahn ab. Er überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Der 16-Jährige hatte mit seinem Onkel die Halbfinal-Partien zwischen dem FC Bayern München und AC Mailand sowie FC Barcelona und SC Internacional Porto Alegre in der Allianz Arena besucht. Drei Fans lagen am Mittwoch noch schwer verletzt im Krankenhaus. 19 Leichtverletzte traten am Morgen zusammen mit den unverletzten Fans in einem Ersatzbus die Heimreise an, wie die Polizei mitteilte.

«Es war ein Gutachter an der Unfallstelle», sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums Regensburg, Michael Rebele. Der 62-jährige Busfahrer habe erst eineinhalb Stunden am Steuer gesessen. Ein Alkoholtest sei «absolut negativ» gewesen.

Die meisten Passagiere konnten sich selbst retten, zwei Menschen wurden eingeklemmt. Um sie zu befreien, wurde der Bus mit einem Kran angehoben. Andere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt.

Unfälle / Verkehr
27.07.2011 · 15:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen