News
 

Busunfall in Sölden: Technischer Defekt vermutet

Sölden (dpa) - Als Ursache für den schweren Unfall eines deutschen Reisebusses in Tirol wird ein technischer Defekt vermutet. Bei dem Unglück war gestern ein 15-Jähriger ums Leben gekommen, 36 Menschen wurden verletzt. Möglicherweise hätten die Bremsen versagt, hieß es bei der Polizei. Auch ein Fehler des Busfahrers könne aber noch nicht ausgeschlossen werden. Der Mann war der Leiter eines bayerischen Skiclubs aus der Region Ichenhausen. Die Mitglieder waren am Freitag zu einem Wochenendtrip ins österreichische Ötztal aufgebrochen.

Unfälle / Verkehr / Österreich
28.11.2010 · 18:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen