News
 

Buskatastrophe: Fahrer wollte angeblich DVD einlegen

Brüssel (dpa) - Der Fahrer des in der Schweiz verunglückten belgischen Busses wollte angeblich unmittelbar vor der Kollision mit der Tunnelwand eine DVD einlegen. Das berichtete die belgische Boulevardzeitung «Het Laatste Nieuws». das Blatt beruft sich auf die Aussagen überlebender Kinder gegenüber deren Eltern. Demnach habe einer der Lehrer eine DVD mit einem Film zum Fahrer gebracht. Dieser habe sie dann einlegen wollen. Ein Sprecher der Schweizer Polizei sagte dazu, er höre dies zum ersten Mal. Bei dem Unfall kamen 22 Kinder und sechs Erwachsene ums Leben.

Unfälle / Verkehr / Schweiz / Belgien
15.03.2012 · 16:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen