News
 

Buschbrände zerstören mindestens 35 Häuser im Westen Australiens

Canberra (dts) - Im Westen Australiens haben Buschbrände am Sonntag mindestens 35 Häuser zerstört. Die Brände brachen gegen 3 Uhr morgens deutscher Zeit in der Nähe der an der australischen Westküste gelegenen Stadt Perth aus. Medienberichten zufolge seien die Brände durch starke Winde angefacht worden und zerstörten Häuser in den Vorstädten Roleystone und Kelmscott.

Die Rettungskräfte hätten sich dazu entschieden, die Vororte zu evakuieren. "Wenn ihr die Häuser nicht retten könnt, geht sicher, dass niemand mehr dort ist", lauteten die Anweisungen für die Helfer. Ein Feuerwehrmann wurde nach den Löscharbeiten in ein Krankenhaus eingeliefert. Es wird angenommen, dass er von einem Löschfahrzeug angefahren wurde, als er die Feuersbrunst bekämpfte.
Australien / Natur / Unglücke
06.02.2011 · 14:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen