News
 

Bus in China ausgebrannt: 41 Tote

Peking (dts) - Bei einem Brand in einem Bus sind am Freitag in der ostchinesischen Provinz Henan mindestens 41 Menschen ums Leben gekommen. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, sei aus bislang ungeklärter Ursache Feuer im Bus ausgebrochen. Insgesamt seien 47 Personen an Bord gewesen, obwohl der Bus nur für 35 Personen zugelassen war.

Sechs Personen seien aus dem Fahrzeug gerettet worden, das schließlich vollkommen ausbrannte. Der Bus soll "gefährliche Güter" transportiert haben. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.
China / Straßenverkehr / Unglücke
22.07.2011 · 10:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen