News
 

Burda arbeitet an deutscher Neuauflage von "Harper’s Bazaar"

München (dts) - Das US-Hochglanzmagazin "Harper’s Bazaar" könnte unter der Ägide des Burda-Verlags ("Elle", "Focus") zurück nach Deutschland kommen. Wie der "Spiegel" berichtet, arbeite man derzeit an einem "Prototypen", heißt es beim Verlag auf Nachfrage. Zuvor war darüber spekuliert worden, wer den in den USA bekannten Frauen-Titel hierzulande reanimieren könnte.

Offenbar waren auch die Schweizer Marquard Media Gruppe ("Cosmopolitan") und der Hamburger Verlag Gruner + Jahr ("Stern", "Brigitte") an den deutschen Lizenzen des 1867 erstmals erschienenen Magazins interessiert. Die Rechte an "Harper’s Bazaar" liegen beim amerikanischen Verlagshaus Hearst; bis 1992 gab es bereits eine deutsche Ausgabe, die bei Marquard Media erschien. Weltweites Aufsehen erregte das Blatt 2006 mit Nacktbildern der damals schwangeren Sängerin Britney Spears auf dem Titel.
DEU / Zeitungen
15.05.2011 · 10:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen