News
 

Bundesweiter Flashmob für Mindestlohn am 12. September

Berlin (dts) - Mit einem bundesweiten Flashmob soll heute für einen flächendeckenden Mindestlohn geworben werden. Die Initiatoren "Bündnis soziales Deutschland", dem unter anderem die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) angehören, treten damit "für die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland ein". Die Aktion steht unter dem Motto "Stimmen für den Mindestlohn" und startet um 14 Uhr in vielen Großstädten wie Berlin, Bochum, Hamburg oder München. Ein Flashmob ist eine scheinbar spontane, blitzartige Bildung eines Menschenauflaufs. In Berlin findet heute außerdem eine Demonstration des deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) statt. Dieser ruft unter dem Thema "Freiheit statt Angst 2009 - stoppt den Überwachungswahn" für ein Datenschutzgesetz der Arbeitnehmer auf. Die Demo beginnt um 15 Uhr auf dem Potsdamer Platz.
DEU / Flashmob
12.09.2009 · 07:50 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen