News
 

Bundeswehrverband: Keine Truppen-Aufstockung in Afghanistan

Köln (dpa) - Der Bundeswehrverband ist dagegen, mehr deutsche Soldaten nach Afghanistan zu schicken. Das richtige Vorgehen sei, wirklich mal zu bilanzieren, wo man in Afghanistan stehe - und zwar ohne Schönfärbung. Das sagte Verbandschef Ulrich Kirsch dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Auf Grundlage dieser Erkenntnisse müssten dann die Schlussfolgerungen gezogen werden, und zwar für den militärischen wie für den zivilen Anteil des Einsatzes.
Konflikte / Afghanistan
04.11.2009 · 04:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen