News
 

Bundeswehrsoldaten in Istanbul operiert

Istanbul (dpa) - Der Zustand der bei Kämpfen in Nordafghanistan verletzten Bundeswehrsoldaten hat sich weiter stabilisiert. Vier der fünf Soldaten könnten mit Angehörigen telefonieren. Das sagte Ulrich Werner, einer der begleitenden Bundeswehrärzte, in Istanbul. Die Familie des fünften Soldaten werde mehrfach täglich informiert. Vier Operationen sind abgeschlossen, eine fünfte dauerte noch an. Zwei Soldaten lagen weiter auf der Intensivstation.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan / Türkei
20.04.2010 · 00:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen