ZenAD.de - Das TKP NETZWERK!
 
News
 

Bundeswehrreform: Ex-Generalinspekteur Naumann warnt vor Nachwuchsmangel

Berlin (dts) - Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Klaus Naumann, hat bezüglich des Umbaus der Bundeswehr vor Nachwuchsmangel gewarnt. "Das Wichtigste ist, dass in dieser Reform, die unglaublich schnell erfolgen soll, nun die Bedingungen festgelegt und in Gesetze gefasst werden, unter denen junge Menschen künftig dienen sollen", sagte Naumann der Tageszeitung "Die Welt" (Montagsausgabe). "Das muss umgehend geschehen, sonst werden am 1. Juli die Freiwilligen fehlen", sagte er weiter.

Naumann war von 1991 bis 1996 Generalinspekteur der Bundeswehr. In dieser Zeit war er auf militärischer Seite für die Integration der ehemaligen NVA der DDR in die Bundeswehr zuständig - was als ähnlich großes Projekt gilt wie die anstehende Bundeswehrreform. Es sei richtig, dass sich der neue Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) jetzt erst einmal Zeit nehmen wolle, um die fehlenden Entscheidungen zur Struktur der Bundeswehr zu treffen, sagte Naumann weiter. "Er steht nun vor einer Baustelle, auf der jede Menge Steine, Mörtel und Geräte rumliegen. Aber noch nicht einmal der Architektenentwurf ist klipp und klar fertig", so Naumann.
DEU / Militär / Parteien
06.03.2011 · 16:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen