News
 

Bundeswehr wollte mehr Bomben gegen Tanklaster

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr in Afghanistan soll ursprünglich mehr Bombenabwürfe auf zwei von Taliban gekaperte Tanklastzüge angefordert haben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin «Spiegel». Der Fliegerleitoffizier des deutschen Oberst Georg Klein habe sechs Bombenabwürfe verlangt. Die Besatzung der US-Kampfjets vom Typ F-15 habe aber widersprochen. Es seien nur zwei Bomben nötig. Bei dem Angriff vom 4. September waren bis zu 142 Menschen getötet oder verletzt worden, darunter auch Zivilisten.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
05.12.2009 · 10:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen