News
 

Bundeswehr: Toter Soldat aus Nordrhein-Westfalen

Berlin (dpa) - Der heute bei einem Sprengstoffanschlag in Afghanistan getötete Bundeswehrsoldat stammt aus einer Einheit in Nordrhein-Westfalen. Wie das Verteidigungsministerium in Berlin mitteilte, handelt es sich um einen 23-jährigen Oberstabsgefreiten aus Augustdorf. Auch die fünf Verwundeten gehören dieser Einheit an. Die zum Teil schwer verwundeten Soldaten befinden sich demnach in Rettungszentren in Kundus und Masar-e-Sharif. Der Soldat ist der vierte getötete Deutsche in Afghanistan in nicht einmal zehn Tagen. Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
02.06.2011 · 16:54 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!