News
 

Bundeswehr stoppt Piratenboot - Ein Seeräuber tot

Berlin (dpa) - Bei dem Versuch einer Bundeswehr-Fregatte, im Golf von Aden vor Somalia ein verdächtiges Piratenschiff zu stoppen, ist einer der mutmaßlichen Seeräuber getötet worden. Die Fregatte Brandenburg versuchte nach Angaben des Einsatzführungskommandos das verdächtigte Schnellboot mit fünf bewaffneten Insassen zu stoppen. Nachdem die Piraten nicht auf Warnhinweise und -schüsse reagierten, sollte das Boot durch Schüsse manövrierunfähig gemacht werden. Dabei sei einer der Verdächtigten tödlich verletzt worden.
Schifffahrt / Piraten / Bundeswehr
07.09.2009 · 11:56 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen