News
 

Bundeswehr schießt Zivilisten in Afghanistan an

Kabul (dts) - Beim Einsatz der Bundeswehr im Norden Afghanistans hat es am frühen Sonntagmorgen einen schweren Zwischenfall gegeben. Deutsche Soldaten sollen das Feuer auf ein Auto eröffnet haben, dass sich mit hoher Geschwindigkeit einem Überwachungspunkt genähert hatte. Unklar ist bislang, ob dabei möglicherweise eine Person ums Leben gekommen ist. Der afghanische Fahrer des Autos sei verletzt worden, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. In unbestätigten Medienberichten hieß es, ein Zivilist sei getötet worden.
DEU / Afghanistan / Militär
17.01.2010 · 16:02 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen