Gratis Duschgel
 
News
 

Bundeswehr schickt zusätzliche Soldaten ins Kosovo

Berlin (dts) - Die Bundeswehr schickt wegen der angespannten Lage vor den Wahlen in Serbien rund 550 zusätzliche Soldaten in den Norden des Kosovos. Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums bestätigte am Samstag entsprechende Medienberichte. Das österreichische Bundesheer entsendet rund 150 zusätzliche Soldaten für die schnelle Eingreiftruppe.

Die zusätzlichen Kräfte sollen ab dem 1. Mai im Norden des Kosovos stationiert sein und dort vor allem durch zahlenmäßig Stärke eine Zunahme der Gewalt verhindern. "Die NATO und EU bewerten die Lage so, dass die vor Ort befindlichen KFOR-Kräfte nicht ausreichen könnten, um auf möglicherweise kosovoweite Sicherheitszwischenfälle im Zuge der Wahlen angemessen reagieren zu können", hieß es zur Erklärung von Seiten des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr. Die serbische Minderheit im Kosovo soll nach dem Willen Belgrads an der Parlaments- und Präsidentenwahl am 6. Mai teilnehmen.
DEU / Militär / Weltpolitik
21.04.2012 · 16:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen