News
 

Bundeswehr prüft angeblichen Tod einer 14-Jährigen

Kundus (dpa) - Die Bundeswehr prüft Berichte, wonach bei einem Feuergefecht zwischen deutschen Soldaten und Aufständischen in Afghanistan eine 14-Jährige ums Leben gekommen sein soll. Bisher sei noch unklar, ob der von afghanischer Seite berichtete Tod der 14- Jährigen im Zusammenhang mit einem Vorfall gestern stehe. Das sagte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr in Potsdam auf Anfrage der dpa. Ein Distrikt-Gouverneur in der Nähe von Kundus hatte der dpa Hinweise auf den Vorfall gegeben.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
06.02.2010 · 15:20 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2018(Heute)
16.01.2018(Gestern)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen