News
 

Bundeswehr fehlen 600 Ärzte

Berlin (dpa) - Der Bundeswehr fehlen Ärzte. Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Reinhold Robbe, sagte der «Bild»-Zeitung, über 120 Mediziner hätten gekündigt - derzeit habe die Truppe insgesamt 600 Militärärzte zu wenig. Der Missstand im Sanitätswesen werde ein Schwerpunkt des Jahresberichts 2009 sein, den Robbe heute vorlegen will. Die Zeitung berichtete, dass Robbe auch das Fehlen vom geschützten Fahrzeugen, Maschinengewehren, Transportflugzeugen und Hubschraubern bemängeln wird.
Verteidigung / Bundeswehr
16.03.2010 · 08:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen