News
 

Bundeswehr bleibt im Südsudan

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr bleibt ein weiteres Jahr zur Stabilisierung im Südsudan. Mit großer Mehrheit billigte der Bundestag ein Mandat, das eine Stationierung von maximal 50 deutschen Soldaten bis November 2012 vorsieht. Nach einem jahrzehntelangen Bürgerkrieg hatte sich der Süden des Sudan im Juli für unabhängig erklärt. Die internationale Truppe mit 7000 hauptsächlich afrikanischen Soldaten soll die Stabilität des jungen Staates gewährleisten. Deutschland hat nur zwölf Einsatzkräfte im Südsudan.

Verteidigung / Bundeswehr / Südsudan / Bundestag
29.09.2011 · 19:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen