News
 

Bundeswehr: Anschlag mit Sprengfalle

Berlin (dpa) - Der tödliche Anschlag gegen die Bundeswehr in Nordafghanistan ist mit einer aus der Ferne ausgelösten Sprengfalle verübt worden. Das sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin. Die Deutschen seien innerhalb einer Kolonne gemeinsam mit afghanischen Soldaten gefahren. Sie hätten vor einer Brücke gehalten. Auf das letzte Fahrzeug sei dann der Bombenanschlag verübt worden. Dabei starben nach Angaben des Sprechers drei deutsche Soldaten. Der vierte sei bei einem weiteren Vorfall getötet worden.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
16.04.2010 · 12:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen