News
 

Bundeswehr: 56 Aufständische bei Kundus getötet

Kundus (dpa) - In der nordafghanischen Provinz Kundus sind bei Kämpfen zwischen der Afghanistan-Schutztruppe ISAF und Taliban 56 Aufständische getötet worden. Wie die Bundeswehr mitteilte, hatten die Aufständischen zwei beladene Tanklastzüge gekapert. Zivilisten und deutsche Soldaten seien bei dem Gefecht nicht verletzt worden. Der Gouverneur der Provinz hatte dagegen von 90 Toten gesprochen. Die Explosion habe sich ereignet, als die Aufständischen gerade dabei waren, Benzin an die Bevölkerung zu verteilen.
Konflikte / Afghanistan
04.09.2009 · 08:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen