News
 

Bundesverwaltungsgericht: Reeperbahn darf mit Videokameras überwacht werden

Leipzig (dts) - Die Amüsiermeile Reeperbahn im Hamburger Stadtteil St. Pauli darf von der Polizei mit Videokameras überwacht werden. Das entschied am Mittwoch das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem Grundsatzurteil. Das Sicherheitsbedürfnis und das Interesse der Polizei an der Verhinderung von Straftaten würden demnach Einschnitte in die Grundrechte von Anwohnern und Passanten rechtfertigen.

Die Richter folgten damit der Argumentation der Hamburger Behörden. Laut dem Gerichtsurteil dürfen die Bundesländer zudem den Einsatz von Videokameras in eigenen Polizeigesetzen regeln. Geklagt hatte eine Anwohnerin der Reeperbahn, die von den Kameras ihr Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung verletzt sah.
DEU / Justiz
25.01.2012 · 20:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen