News
 

Bundesverkehrsminister Ramsauer kritisiert Trödelei bei Autobahn-Baustellen

Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat kritisiert, dass an vielen Autobahnbaustellen nicht zügig genug gearbeitet wird. Ein neues Meldesystem habe registriert, dass jede dritte Beschwerde über Baustellen, an denen weit und breit kein Arbeiter zu sehen sei, aus Nordrhein-Westfalen komme, sagte Ramsauer der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Von 792 Beschwerden betrafen allein 289 Autobahnen in NRW. Auf Platz zwei liegen die Autobahnen in Rheinland-Pfalz mit 75 Meldungen.

74 stammen aus Baden-Württemberg und 69 aus Bayern. 50 Prozent aller Staus in NRW entstehen an Baustellen. "Der Baustellenmelder kommt bei den Menschen an", sagte Ramsauer. Alle Beteiligten und Verantwortlichen würden wachgerüttelt. "Wir schaffen so ein Bewusstsein für Baustellenmanagement", so der Minister.
DEU / NRW / Straßenverkehr
30.10.2011 · 20:15 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen