News
 

Bundesverkehrsminister gegen Privatisierung der Flugsicherung

Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat sich von Plänen zur Privatisierung der Deutschen Flugsicherung (DFS) distanziert. "Ich selbst bin zwar Ökonom, aber ich gehöre nicht zu den größten Privatisierungsbefürwortern. Das ist bei der Flugsicherung genauso wie bei der Bahn", sagte Ramsauer dem "Tagesspiegel" (Montagausgabe). "Ich hätte auch einen Anteil an der Lufthansa behalten. Öffentliche Wirtschaft ist besser als ihr Ruf." Die Bundesregierung hatte in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, eine Privatisierung der Flugsicherung erneut zu prüfen. Entsprechende frühere Pläne waren am Veto des inzwischen zurückgetretenen Bundespräsidenten Horst Köhler gescheitert.
DEU / Parteien / Luftfahrt
06.06.2010 · 13:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen