News
 

Bundesverbraucherministerium schaltet sich in ADAC-Affäre ein

Berlin (dpa) - In die Affäre um den ADAC will sich das Bundesverbraucherministerium einschalten. Das Ministerium werde mit dem ADAC über Qualitätskontrollen und die Unabhängigkeit von Tests sprechen, sagte Staatssekretär Ulrich Kelber der «Welt». Auch mit anderen Organisationen wie dem TÜV sollten Gespräche geführt werden. Es sei dringend nötig, dass Verbraucher Vertrauen in Testergebnisse nicht-staatlicher Organisationen behielten. Der ADAC steht in der Kritik, da Manipulationen beim Preis «Gelber Engel» bekanntwurden.

Verbände / Auto / Verkehr
28.01.2014 · 16:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen