News
 

Bundestrainer Löw baut für Fußball-WM auf Bayern-Block

Stuttgart (dts) - Bundestrainer Joachim Löw hat für die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika einen Block von sieben Spielern vom FC Bayern München als Gerüst des Nationalteams nominiert. Neben Torwart Hans-Jörg Butt, der für den ausgefallenen Leverkusener René Adler nachnominiert wurde, sind das in der Abwehr Philipp Lahm und Holger Badstuber, im Mittelfeld Bastian Schweinsteiger sowie im Sturm Miroslav Klose, Mario Gomez und Thomas Müller. Für die Torwartposition nominierte Löw neben Butt Manuel Neuer (Schalke 04) sowie Tim Wiese von Werder Bremen. Wer bei dem Turnier als Nummer Eins antreten darf, ließ der Bundestrainer offen. In der Abwehr werden neben Lahm noch Dennis Aogo, Jerome Boateng und Marcell Jansen (alle HSV), Andreas Beck (Hoffenheim), Arne Friedrich (Hertha BSC), Per Mertesacker (Werder Bremen), Serdar Tasci (VfB Stuttgart) sowie Heiko Westermann von Schalke 04 stehen. Für das Mittelfeld nominierte Löw Michael Ballack vom FC Chelsea, Sami Khedira und Christian Träsch vom VfB Stuttgart, Toni Kroos (Bayer Leverkusen), Piotr Trochowski (HSV) sowie Mesut Özil und Marko Marin von Werder Bremen. Im Sturm sollen neben den drei Bayern-Stürmern Cacau vom VfB Stuttgart, Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) und Lukas Podolski (1. FC Köln) für Tore sorgen. "Es ist unsere Aufgabe, das beste Team zusammenzustellen und nicht unbedingt nur die aktuell individuell besten Spieler zu berufen", verdeutlichte Löw seine Herangehensweise an den Auswahlprozess. Von den derzeit 27 Spielern muss der Trainer für den endgültigen Kader bis zum 1. Juni noch vier aussortieren. Die Entscheidung darüber wird vermutlich nach den nächsten beiden Testspielen gegen Malta und Ungarn fallen.
DEU / Fußball / Fußball-WM
06.05.2010 · 15:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen