News
 

Bundestag verlängert Bundeswehr-Mandat für Antiterror-Einsatz

Berlin (dts) - Der Bundestag hat sich soeben mehrheitlich für eine Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Kampf gegen den Terror ausgesprochen. Insgesamt stimmten 322 Abgeordnete für die Fortführung des Einsatzes und 266 dagegen, Enthaltungen gab es keine. Der Fraktionsvorstand der SPD hatte vor der Abstimmung den Abgeordneten der Fraktion empfohlen, den Antrag abzulehnen. Die Bundeswehr beteiligt sich im Rahmen der US-geführten Operationen "Enduring Freedom" und "Active Endeavour" am Antiterrorkampf und wird am Horn von Afrika und im Mittelmeer eingesetzt. Deutsche Streitkräfte sind seit Beginn ein Teil der Operationen. Das erste Mandat hierzu erteilte der Bundestag im November 2001 und seither muss es jährlich erneuert werden. Mit der heutigen Abstimmung ist der Einsatz nun um ein weiteres Jahr verlängert. Das aktuelle Mandat wäre am 15. Dezember ausgelaufen.
DEU / Bundestag / Terrorkampf
03.12.2009 · 20:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen