News
 

Bundestag verlängert Afghanistan-Mandat

Berlin (dts) - Der Bundestag hat in der Plenarsitzung am Freitag die Verlängerung des Afghanistan-Mandats beschlossen. In namentlicher Abstimmung entschieden die Abgeordneten im Anschluss an eine 75-minütige Debatte, dass der Einsatz der Bundeswehrsoldaten am Hindukusch um ein Jahr bis 31. Januar 2012 verlängert wird. 420 Abgeordnete stimmten für die Verlängerung, 116 dagegen.

43 Parlamentarier enthielten sich der Stimme. Eine neue Bedingung des verlängerten Mandats ist, dass die Sicherheitslage vor Ort einen Abzug erlauben muss und die verbleibenden Soldaten dadurch nicht gefährdet werden dürfen. Momentan sind ungefähr 4.900 deutsche Soldaten in Afghanistan im Einsatz. Die Bundesregierung stellte in Aussicht, dass eine Reduzierung der eingesetzten Kräfte bereits Ende 2011 beginnen soll. Die Nato will den Einsatz von Militär in Afghanistan bis Ende 2014 beenden.
DEU / Militär / Parteien
28.01.2011 · 11:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen