News
 

Bundestag stimmt für neues Afghanistan-Mandat

Berlin (dpa) - Nach einem Eklat um eine Protestaktion der Linksfraktion hat der Bundestag mit großer Mehrheit dem neuen Afghanistan-Mandat für die Bundeswehr zugestimmt. Das Mandat sieht eine Aufstockung des Bundeswehrkontingents von 4500 auf 5350 Soldaten vor. Die Bundeswehr beteiligt sich seit über acht Jahren an der Mission. Vor der Abstimmung hatte Bundestagspräsident Norbert Lammert fast alle Politiker der Linksfraktion von der Sitzung ausgeschlossen, weil sie mit Plakaten gegen den Einsatz protestiert hatten.
Konflikte / Bundestag / Afghanistan
26.02.2010 · 11:28 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen