News
 

Bundestag diskutiert über Konsequenzen aus NSA-Affäre

Berlin (dpa) - Der Bundestag debattiert heute über die stockenden Verhandlungen für ein Geheimdienstabkommen mit den USA als Konsequenz aus der NSA-Spionageaffäre. Die Linksfraktion hat dazu eine Aktuelle Stunde beantragt. Auf US-Seite gibt es große Vorbehalte gegen weitreichende Einschränkungen der Spionage in Deutschland. Daher ist offen, wie das geplante Abkommen über die künftige Zusammenarbeit zwischen den Geheimdiensten beider Länder aussehen wird und ob es überhaupt eine solche Vereinbarung geben wird.

Geheimdienste / USA / Deutschland / Bundestag / Berlin
15.01.2014 · 00:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen