News
 

Bundesrichter genehmigen Nachtflüge für Hauptstadtflughafen

Berlin (dpa) - Kein komplettes Nachtflugverbot am künftigen Hauptstadtflughafen Berlin-Schönefeld: Das Bundesverwaltungsgericht wies Klagen von Anwohnern und Anrainer-Gemeinden zurück und bestätigte die geplante Regelung. Danach sind am künftigen Großflughafen zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht sowie zwischen 5.00 und 6.00 Uhr bis zu 103 Starts und Landungen erlaubt. Die Planer hätten die Lärmschutzinteressen der Anwohner ausreichend berücksichtigt, entschied das höchste Gericht. Die Kläger nannten das Urteil eine «Katastrophe», die Betreiber einen «Meilenstein».

Prozesse / Luftverkehr / Flughafen / Berlin / Brandenburg
13.10.2011 · 14:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen