News
 

Bundesregierung zieht Konjunkturprognose vor

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will ihre aktuelle Konjunkturprognose bereits an diesem Freitag vorlegen. Das bestätigte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums in Berlin. Ursprünglich war die Veröffentlichung für den 21. Oktober vorgesehen. Die neuen Zahlen sind Grundlage für die Koalitionsverhandlungen von Union und FDP. Danach wird der Einbruch der Wirtschaftsleistung in diesem Jahr geringer ausfallen als zuletzt angenommen.
Konjunktur / Regierung
13.10.2009 · 15:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen