News
 

Bundesregierung wirft Iran Verstoß gegen Menschenrechte vor

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat bestürzt auf Berichte über die Verschleppung zweier führender Oppositionspolitiker im Iran reagiert. Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte, solche Einschüchterungsmaßnahmen verletzten fundamentale Menschen- und Bürgerrechte. Die beiden Oppositionsführer Mir Hussein Mussawi und Mehdi Karrubi waren nach Angaben der iranischen Opposition am Wochenende verschleppt worden. Auf Webseiten von Regimegegnern hieß es, die beiden Männer und ihre Frauen seien in ein Gefängnis in Teheran gebracht worden.

Menschenrechte / Iran / Deutschland
28.02.2011 · 19:27 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.08.2017(Heute)
16.08.2017(Gestern)
15.08.2017(Di)
14.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen