News
 

Bundesregierung will Angehörige der Luftangriff-Opfer entschädigen

Berlin (dts) - Die deutsche Bundesregierung will die Angehörigen der Opfer des NATO-Luftschlags vom 4. September finanziell entschädigen. Das kündigte heute das Bundesverteidigungsministerium in Berlin an. Über genaue Details der Entschädigung müsse jedoch erst noch verhandelt werden. Die Angehörigen der Opfer hatten zuvor angekündigt, eine Entschädigung notfalls mit rechtlichen Mittel zu erzwingen.
DEU / Bundeswehr / Afghanistan
07.12.2009 · 11:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen