News
 

Bundesregierung wartet auf Anfragen aus Moskau

Berlin/Moskau (dpa) - Die Bundesregierung hat noch nicht darüber entschieden, wie die deutsche Hilfe bei der Bekämpfung der Brandkatastrophe in Russland aussehen wird. Derzeit warte man noch auf konkrete Anfragen der russischen Seite, teilten Sprecher von Regierung und Ministerien mit.

Beim Technischen Hilfswerk (THW) hieß es ebenfalls, noch gebe es keine konkreten Planungen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte Kremlchef Dmitri Medwedew in einem Telefonat Hilfe bei der Bekämpfung der Waldbrände angeboten. In Russland kämpfen derzeit Hunderttausende Rettungskräfte gegen die gewaltige Feuersbrunst. Nach offiziellen Angaben gibt es landesweit etwa 850 Wald- und Torfbrände. Mindestens 50 Menschen kamen bisher ums Leben.

Brände / Russland
05.08.2010 · 12:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen