News
 

Bundesregierung verzichtet auf «Bombodrom»

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr verzichtet auf den Ausbau der Kyritz-Ruppiner Heide in Brandenburg zu Deutschlands größtem Übungsplatz der Luftwaffe. Verteidigungsminister Franz Josef Jung sagte in Berlin, er werde keine Revision gegen das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg einlegen. Es hatte im März entschieden, dass auf dem Areal keine Tiefflieger trainieren dürfen. Damit ist der Kampf um das sogenannte «Bombodrom» zu Ende. Unter anderem hatten Anwohner dagegen protestiert.
Verteidigung / Bundeswehr
09.07.2009 · 16:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen