News
 

Bundesregierung verteidigt Bilanz bei Kinderrechten vor UN-Komitee

Genf (dpa) - Die Bundesregierung sieht Deutschland bei der Umsetzung von Kinderrechten trotz Kritikpunkten von UN-Experten auf einem guten Weg. Bei der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention sei viel erreicht werden, sagte der Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Ralf Kleindiek, vor dem UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes in Genf. Allerdings müsse dafür noch mehr getan werden, räumte er ein. Als positives Beispiel hob Kleindiek den Schutz von Kindern vor Gewalt hervor, der sich mit dem 2012 in Kraft getretenen Kinderschutzgesetz deutlich verbessert habe.

UN / Kinder / Deutschland
27.01.2014 · 11:59 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen