News
 

Bundesregierung verspricht Aufklärung zum «Staatstrojaner»

Berlin (dpa) - Bei der Suche nach dem Einsatz einer umstrittenen staatlichen Spionagesoftware führt eine erste Spur nach Bayern. Einer der vom Chaos Computer Club dokumentierten «Trojaner» sei auf der Festplatte eines seiner Mandanten gefunden worden, teilte ein Anwalt aus Niederbayern mit. Die Bundesregierung will die Vorwürfe zum «Staatstrojaner» schnell aufklären. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich sagte, es gebe keine Hinweise, dass die zu seinem Ministerium gehörenden Behörden die Software anwandten.

Innere Sicherheit / Terrorismus / Computer / Internet
10.10.2011 · 16:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen