News
 

Bundesregierung und Buchbranche kontra Google

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung und die deutsche Buchbranche machen gemeinsam Front gegen das von Google geplante Digitalisieren von Büchern. Der geplante Vergleich zwischen dem Internet-Konzern und den Autorenverbänden in den USA sei für Schriftsteller und Verlage in Europa «in keiner Weise akzeptabel». So Gottfried Honnefelder vom deutschen Buchhandel. Auch Bundesjustizministerin Brigitte Zypries schaltete sich in ein. In einem Brief an das zuständige New Yorker Gericht äußerte sie die Bedenken der Regierung.
Literatur / Urheberrecht / Medien
01.09.2009 · 20:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen