News
 

Bundesregierung sieht nach Obama-Rede zur NSA viele Fragen offen

Berlin (dpa) - Nach den Ankündigungen von US-Präsident Barack Obama zu Einschränkungen bei der umstrittenen weltweiten Datenspionage der NSA sind für die Bundesregierung noch viele Fragen offen. Auf wichtige Fragen, die die Bundesregierung im Interesse der Bürger in Deutschland beschäftige, habee man noch keine Antworten gehört, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Deswegen müssten die Gespräche über eine neue Grundlage der Zusammenarbeit der Geheimdienste beider Länder weitergehen. Er könne «nicht mit Sicherheit sagen, ob sie mit Erfolg ausgehen werden», so Seibert.

Geheimdienste / NSA / USA / Deutschland
20.01.2014 · 12:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!