News
 

Bundesregierung setzt auf zügigen Machtwechsel in Libyen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung setzt auf einen raschen demokratischen Machtwechsel in Libyen und will dem Land beim Wiederaufbau helfen. Zugleich appellierte Berlin an Machthaber Muammar al-Gaddafi, endgültig aufzugeben. Jede weitere Stunde, die er sinnlos an seiner Herrschaft festhalte, koste Menschenleben, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Zu einer möglichen Unterstützung durch die Bundeswehr sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums, sollte es im Rahmen einer Übergangslösung Bedarf und Anfragen geben, dann werde das konstruktiv geprüft.

Konflikte / Libyen / Deutschland
22.08.2011 · 12:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen