News
 

Bundesregierung schickt 500 zusätzliche Soldaten nach Afghanistan

Berlin (dts) - Die Bundesregierung will 500 zusätzliche Bundeswehrsoldaten direkt nach Afghanistan entsenden. Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel heute in Berlin. Die zusätzlichen Einsatzkräfte sollen dabei vor allem der Ausbildung der afghanischen Truppen und Polizisten dienen. Außerdem seien 350 weitere Soldaten als "flexible Reserve" vorgesehen. Zudem sollen die Mittel für den zivilen Wiederaufbau am Hindukusch laut Merkel von 220 Millionen Euro auf 430 Millionen Euro nahezu verdoppelt werden. Das Gesamtkonzept der Bundesregierung sei auf die "Übergabe der Verantwortung an die afghanische Regierung" ausgerichtet. Am Donnerstag findet in London die internationale Afghanistan-Konferenz statt. Deutschland wird durch Außenminister Guido Westerwelle (FDP) vertreten.
DEU / Afghanistan / Militär
26.01.2010 · 11:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen