News
 

Bundesregierung reagiert zurückhaltend auf Putin-Kandidatur

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat zurückhaltend auf die Absicht von Wladimir Putin reagiert, wieder für das Präsidentenamt in Russland zu kandidieren. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, die Bundesregierung kommentiere keine Entscheidungen ausländischer Parteien. Wichtig sei jedoch, dass die anstehenden Duma- und Präsidentschaftswahlen demokratischen Grundsätzen entsprechen. Dazu wäre es hilfreich, wenn Wahlbeobachter in ausreichender Zahl zugelassen würden. Putin soll 2012 in den Kreml zurückkehren, im Moment ist er Regierungschef.

Innenpolitik / Russland / Deutschland
26.09.2011 · 12:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen