News
 

Bundesregierung hält an Afghanistan-Strategie fest

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will auch nach dem jüngsten tödlichen Taliban-Angriff an ihrer Einsatzstrategie in Afghanistan festhalten. Diese werde nach wie vor für sinnvoll gehalten, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin. Gestern waren in Afghanistan vier deutsche Soldaten ums Leben gekommen. Sie starben bei zwei verschiedenen Anschlägen. Drei wurden Opfer einer ferngezündeten Sprengfalle. Ihr Fahrzeug gehörte zu einer Einheit aus afghanischen Soldaten und Kräften der Internationalen Schutztruppe ISAF.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
16.04.2010 · 14:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen