News
 

Bundesregierung gratuliert USA zur Marsmission

Berlin (dts) - Der Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung, Peter Hintze (CDU), hat der NASA und dem ganzen US-amerikanischen Volk zur Landung der Sonde "Curiosity" auf dem Mars gratuliert. "Die Menschheit kann von der robotischen Mission wichtige Erkenntnisse gewinnen", sagte Hintze der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Die Mission wird beweisen: Investitionen in die Raumfahrt sind Investitionen in die Zukunft", sagte der CDU-Politiker.

Er verwies darauf, dass sowohl der Landeplatz mit Hilfe einer deutschen Stereokamera im Rahmen einer europäischen Marsmission identifiziert als auch die von "Curiosity" mitgeführte Messtechnik in Deutschland entwickelt worden sei. Für die Entwicklung des sogenannten RAD-Detektors seien 1,3 Millionen Euro aus dem nationalen Raumfahrtprogramm bereitgestellt worden. Damit gelinge es, auf dem Mars die gesamte galaktische Strahlung zu messen. "Das ist ein interessantes Projekt und bereits ein vorbereitender Teil einer späteren bemannten Marsmission", so Hintze.
Politik / DEU / Weltpolitik / Raumfahrt
06.08.2012 · 11:17 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.11.2017(Heute)
21.11.2017(Gestern)
20.11.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen