News
 

Bundesregierung fördert Projekt zur Zerstörung von Landminen in Libyen

Berlin (dts) - Die Bundesregierung will ein Projekt zur Zerstörung von 500.000 Landminen und Zündern mit 291.000 Euro in Libyen fördern. Hintergrund sei die weiterhin schwierige Sicherheitslage in dem Land. Dies gelte besonders für die Sicherung von Waffen, Munition sowie für nach Kampfhandlungen zurückgelassene Überreste an Munition, Landminen und andere explosive Kampfstoffe, teilte das Auswärtige Amt am Sonntag mit.

Mit dem Projekt werde die Bundesregierung den Nationalen Übergangsrat dabei unterstützen, eine mögliche spätere Verwendung, Entwendung bzw. den Missbrauch der Minenbestände zu verhindern, und leiste zugleich einen Beitrag für die Absicherung des Wiederaufbaus in Libyen.
DEU / Parteien / Militär / Weltpolitik
02.10.2011 · 11:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen